Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...

Wie jedes Jahr im Advent trafen sich alle Schülerinnen und Schüler am Montagmorgen im stimmungsvoll geschmückten Mehrzweckraum der Hochlandschule und sangen gemeinsam Weihnachtslieder. Herr Krudewig leitete die Kinder dabei an und begleitete die Stücke mit seiner Gitarre. Einzelne Beiträge aus den verschiedenen Klassen rundeten das Singen an diesen Tagen ab. 

Schulgottesdienst zum Reformationstag

Pfarrer Siegfried Kneschke und Jugendpflegerin Bettina Range hatte sich etwas Besonderes anlässlich des 500. Jubiläums überlegt. "Warum habt ihr Kinder dieses Jahr am 31.Oktober schulfrei?", begann Siegfried Kneschke seinen Gottesdienst. Die Einen begründeten dies mit Halloween, die Anderen mit der Person Martin Luthers und seinem Thesenanschlag an der Schlosskirche. Auf beide Punkte ging Siegfried Kneschke ein. Im Laufe des Gottesdienstes hörten die Schülerinnen und Schüler der Hochlandschule von dem Brauch zu Halloween und der Lebensgeschichte Martin Luthers. Mit Bildern in einer Präsentation verfolgten die Kinder gespannt den Lebensweg des jungen Martins, der Angst vor einem Gewitter hatte und dann Mönch wurde, bishin zur Übersetzung der Bibel und seine 95 Gedanken/Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg zu hängen. Das Gefühl ängstlich zu sein, konnten sich auch die Kinder gut vorstellen und sie schrieben anonym ihre Ängste auf einen kleinen Zettel. Mit Liedern und ermutigenden Worte endete der Gottesdienst.

 

 

Vielen Dank nochmal für diesen tollen Gottesdienst an Siegfried Kneschke und Bettina Range!!

Skipping Hearts Workshop am 08.11.17

"Die Deutsche Herzstiftung möchte Kinder motivieren, sich mehr zu bewegen und sich mit ihrem Herz und ihrer Gesundheit auseinanderzusetzen (www.skippinghearts.de)." 

Unter diesem Motto startet die Kinder der Klasse 3 am Mittwoch in den kostenlosen Basic Workshop, der von Jochen Külper vom Skipping Hearts-Team geleitet wurden. Viele Einzelsprünge wurden gezeigt und von den Schülerinnen und Schülern ausprobiert. Mal klappte es auf Anhieb, mal blieb das Seil hängen... Egal wie die Übungen gelangen, die Kinder hatten immer ein Lachen im Gesicht. Am schönsten, da waren sich alle einig, waren die Partner- und Gruppensprünge mit dem sogenannten "Long rope". 

Am Ende des Workshops konnten sich Mitschüler, Eltern, Großeltern und Lehrer vom "Rope Skipping" überzeugen. Das Gelernte wurde präsentiert und danach auch von allen Zuschauern ausprobiert. Es war ein gelungener Workshop, bei dem viel Freude am Seilspringen geweckt wurde und diese nun in den folgenden Sportstunden intensiviert werden kann. 

Vortrag "Faszination virtuelle Welten - zwischen "Onlinesucht" und Generationenkonflikt" am 04.Oktober 2017 im Mehrzweckraum

Der Vortrag stellte den ca 20 Zuhörern und Interessierten zunächst die "Sozialen Medien" dar. Es wurden Vor- und Nachteile rege diskutiert und diverse Standpunkte betrachtet. Eine Auswahl an Computerspielen und deren Inhalte wurden ebenfalls erläutert. Die Diskussionen bereicherten den Abend.

Verabschiedung von Frau Kaufmann-Wechsel

Nach 4 1/2 Jahren verlässt Frau Kaufmann-Wechsel die Hochlandschule, um die Schulleitung an der Grundschule in Schwalmstadt-Treysa fortzuführen. Wir bedanken uns für die gemeinsame Zeit und wünschen für den weiteren Weg alles Gute.