Aktuelle Informationen

Wiederaufnahme des Schulbetriebs der Jahrgangsstufen 1 bis 3 ab dem 02.06.20

Liebe Eltern,

 

nehmen Sie bitte untenstehenden Brief zur Kenntnis und geben den Rückabschnitt Ihrem Kind zum ersten Schultag mit. 

Download
Elternbrief Wiederbeschulung Klassen 1-3
Adobe Acrobat Dokument 607.8 KB

Informationen zur Schulöffnung am 02.06.20

Liebe Eltern, 

 

ab dem 02.06.20 werden alle Jahrgänge, auch die Klassen 1-3, in die Grundschulen zurückkehren. In den Stundenplänen werden Präsenzunterricht und unterrichtsersetzende Lernsituationen („Homeschooling“) abwechselnd zur Geltung kommen.

 

Jede Klasse wurde in zwei Gruppen (A und B) aufgeteilt, um die Gruppengrößen zu minimieren. Die Gruppeneinteilung wird Ihnen über die Klassenlehrerin bzw. den Klassenlehrer oder über das klasseninterne Padlet mitgeteilt. 

 

Im Downloadbereich finden Sie die Stundenpläne der einzelnen Klassengruppen und können dort entnehmen, wann ihr Kind in der Schule lernt (Präsenzunterricht in der Schule) und wann zuhause („Homeschooling“). Bitte achten Sie auf die wechselnden Endzeiten des UnterrichtsDie Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1-4 sollen lt. Vorgabe des HKM wöchentlichen 6 Stunden Präsenzunterricht erhalten. Aufgrund der Feiertage und der vorgegebenen Busfahrpläne wurden die Stunden auf 5 Wochen bis zu den Sommerferien verteilt (6 Stunde x 5 Wochen = 30 Stunden Präsenzunterricht).  

 

Für die Klassen 1 und 2 liegen die Schwerpunkte des Unterrichts auf den Fächern Deutsch, Mathe und Sachunterricht. Für die Klassen 3 und 4 werden diese Schwerpunkte ergänzt durch das Fach Englisch

 

Die Beschulung wird sich sehr von unserem gewohnten Schulalltag unterscheiden. Wir würden es begrüßen, wenn Sie die Kinder vorab bereits auf diese neue Situation vorbereiten würden. Bitte besprechen Sie v.a. den Hygieneplan Corona der Hochlandschule, damit die Kinder im Vorfeld wissen, welche Hygieneregeln eingehalten werden müssen. Auf den klasseninternen Padlets steht der Hygieneplan als kindgerechte Version zur Verfügung.

 

Die Notbetreuung bleibt weiterbestehen. Bitte beachten Sie, dass es sich weiterhin um eine NOTbetreuung handelt, deren Anmeldung ihrerseits verantwortungsbewusst entschieden werden sollte. Bitte melden Sie Ihr Kind mindestens zwei Tage im Voraus mit dem gültigen Formular an und teilen Sie uns die genauen Zeiten mit, wann Ihr Kind kommen soll.

 

Sollte Ihr Kind bzw. die im Haushalt lebende Person einer Risikogruppe (Vorerkrankung etc.) angehören, kann grundsätzlich eine Befreiung vom Präsenzunterricht beantragt werden. In diesem Fall benötigen wir eine ärztliche Bescheinigung. Bitte nehmen Sie Kontakt zur Schulleitung auf.

 

Schauen Sie auch weiterhin regelmäßig auf diese Homepage. Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen!

 

Bei Rückfragen können Sie sicher gerne telefonisch bei der Klassenleitung oder der Schulleitung melden.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Vaupel, Rektorin

 

 

Im Downloadbereich finden Sie die Stundenpläne, die Anmeldung für die Notbetreuung sowie den Hygieneplan Corona.